Wissenschaft

Diabetes: Wie gelingt die optimale Gesundheitsversorgung bei DFS-PatientInnen?

Auf einem gemeinsamen Kongress der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und der Gesellschaft für Angiologie (DGA) hat DDG-Tagungspräsident, Kilian Rittig, der niedergelassener Angiologe und Diabetologe ist, erklärt, dass es bei Diabetikern an der Versorgung bezüglich Diagnose und Therapie scheitere beziehungsweise hapere. Der Sprecher der Herbsttagung fordert bei Diabetes vom Typ 2, …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Wie begleitet man schwer kranke Menschen am Ende ihres Lebens- und Leidensweges?

Menschen, die sich für den Beruf der Fachpflegekraft im Bereich Hospiz- und Palliativpflege entscheiden, müssen bestimmte Voraussetzungen und Weiterbildungsmaßnahmen erfüllen, wenn sie in der modernen Palliativmedizin tätig sein wollen. Dabei steht nicht mehr die Heilung der PatientInnen im Fokus, sondern die Symptomlinderung einer schweren Erkrankung, bis hin zum Tod, der …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Österreichisches Klinikum achtet auf fachliche Expertise und großes persönliches Engagement von Pflegefachkräften

In Österreich arbeiten das Pyrhn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf und Steyr eng zusammen und haben kompetentes Fachwissen für spezielle Gebiete in der Versorgung von Kranken. Spezialbereiche der beiden zusammengeführten Kliniken sind vor allem die Diabetes-Beratung und Stillberatung, aber auch das Wundmanagement, die Stoma-Therapie und Überleitungspflege sowie das Entlassmanagement. Viele Pflegekräfte werden deshalb …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

TMZ Hamm referiert zu Mundgesundheit und Zahnhygiene in der Pflege

Das Telemedizinzentrum Hamm, kurz TMZ Hamm, ist Ausrichter von Online-Konferenzen und bietet pflegebedürftigen Personen und dessen Angehörigen sowie Pflegekräften innovative und anwenderorientierte Versorgungslösungen an, die zu einer Optimierung der PatientInnenversorgung und des Gesundheitssystems beitragen. Hierfür arbeitet das Zentrum mit der Hochschule Hamm-Lippstadt zusammen. Am 8. Dezember findet demnach die nächste …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Wund-Expertise: Spezialisierte Versorgung kombiniert mit zeitgemäßer Digitalisierung

Auf der regelmäßigen virtuellen Veranstaltung des Bundesverbandes Medizintechnik (BVMed) „Eine Stunde Wunde“, die erst kürzlich, am 2. November 2022, stattfand, diskutierten BVMed-ExpertInnen und Fachleute für chronische Wunden über das neue Konzept der „Spezialisierten Wundbehandlung“. Demnach sind neue spezialisierte Konzepte in der Wundversorgung optimal, denn sie führen nach Ansicht der ExpertInnen …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Warum sind manche Menschen nach dem Mittagessen so schläfrig?

US-amerikanische Fachleute für Ernährung der Cleveland Clinic in Ohio, darunter Julia Zumpano, haben herausgefunden, dass viele Faktoren dazu beitragen, dass chronische Müdigkeit nach dem Essen, das sogenannte Essenskoma, mit Fachbegriff postprandiale Somnolenz, auftreten kann. Ein natürlich leichter Energieabfall nach dem Mittagessen ist dabei völlig normal, weil der Körper mit Hormonausschüttung …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Liegt Mechanismus für Alterung von Lebewesen in Mitochondrien als Ursprungsort?

WissenschaftlerInnen des Buck Institute for Research on Aging im US-Bundesstaat Kalifornien um Studienhauptautor Chuankai Zhou fanden jetzt heraus, dass die Alterung von Lebewesen mit dem Versagen von Mitochondrien zusammenhängt. Mitochondrien sind Kraftwerke aller Zellen im Körper von Lebewesen. Die Degeneration von grundlegenden körperlichen Prozessen im Alter könnte demnach ein noch …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

MEDCARE 2022: Branchentreff für die moderne Wundversorgung und für neue Therapien in der Behandlungspflege

Schon vor der Corona-Pandemie gab es die Fachmesse MEDCARE mit Fokus auf die medizinisch-pflegerische Versorgung von PatientInnen in der klinischen und außerklinischen Versorgung, mit Fokus auf die Wundversorgung, Intensivpflege, Stoma- und Inkontinenzversorgung, Schmerz- und Ernährungstherapie, Palliativmedizin sowie Hygiene. Die Fachmesse MEDCARE 2022 fand in diesem Jahr an zwei Tagen, vom …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Initiative Wund?Gesund! : Chronische Wunden brauchen mehr Aufmerksamkeit

Die Initiative Wund?Gesund! hat am 16. September 2022 in ganz Österreich – in allen Gesundheitseinrichtungen, die mit chronischen Wunden in Berührung kommen – auf das große Themenfeld hingewiesen, denn allein in Österreich leben 250.000 Menschen mit nicht heilend wollenden Wunden; 70.000 kommen jährlich wegen Diabetes- und Gefäßerkrankungen sowie anderen Vorerkrankungen, …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Individualisierte Ernährungstherapie bei Krebs-PatientInnen mit unterdrücktem Immunsystem dringend empfohlen

Krebs-PatientInnen, die sich einer Chemotherapie unterziehen mussten oder diese bereits kurze Zeit hinter sich haben, brauchen laut Empfehlung mehrerer Fachgesellschaften und Arbeitsgruppen keine keimarme Ernährung (KE) befolgen. Ab sofort müssen PatientInnen danach nicht mehr auf frisches Obst und Gemüse verzichten und Lebensmittel erhitzen, die eigentlich nicht erhitzt gegessen werden sollen. …

WEITERLESEN →