Wissenschaft

Vegane Diät ideal zum Abnehmen und zur Gesunderhaltung

Das Ärztekomitee für verantwortungsvolle Medizin – Physicians Committee for Responsible Medicine, eine Non-Profit-Organisation – hat in einer Mitteilung herausgestellt, dass eine vegane fettarme Diät zur Gewichtsreduktion und zur Senkung des Cholesterinspiegels besser ist als die weit verbreitete viel angepriesene mediterrane Ernährungsweise. Die Forschungs- und Interessenvertretung mit Sitz in Washington hat die Vorteile einer veganen Ernährung …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Wie beeinflussen spezialisierte Immunzellen den Wundheilungsprozess? Neueste Erkenntnisse

Wissenschaftler der Universität in Zürich, von der UZH, in der Schweiz haben jetzt herausgefunden, dass natürliche Immunzellen, sogenannte Killerzellen oder NK-Zellen, den Wundheilungsprozess beim Menschen positiv beeinflussen können, während allerdings das Infektionsrisiko für Wunden erhöht ist. Eine Wundheilung ist die normale Schutzfunktion der Haut und normalerweise ein Selbstheilungsprozess. Zerstörtes Gewebe wird von neuem, gesundem Gewebe ersetzt. …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

BearingPoint-Trendstudie: Smarte Gesundheitstechnologien finden vermehrt Akzeptanz

Eine Daten-Analyse von BearingPoint, die schon das dritte Mal infolge erschienen ist, zeigt, dass die Menschen in Deutschland, auch wegen der pandemischen Lage, zunehmend offener für digitalisierte Lösungen im Gesundheitswesen werden oder schon geworden sind. Das Beratungsunternehmen, das sich auf Management- und Technologieberatung spezialisiert hat, hat mit Hilfe der aktuellen Trend-Studie „Smarte Gesundheit“ herausgefunden, dass …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Wie reguliert der menschliche Körper den Blutdruck?

Forscher der University of Virginia School of Medicine um Maria Luisa S. Sequeira-Lope haben ein mehrere Jahrzehnte unentdecktes Rätsel entschlüsselt, bei dem herausgekommen ist, wie der menschliche Körper auf natürliche Weise den eigenen Blutdruck wahrnimmt und auf Blutdruckschwankungen reagiert. Das natürliche Barometer ist demnach in speziellen Nierenzellen, den Renin-Zellen der Nieren, untergebracht. Das wurde schon länger so vermutet, jetzt aber …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Sommer: Gefahren-Potenzial für die menschliche Haut

Im Sommer können einem viele kleine (tierische) Plagegeister das Leben schwer machen. Viele Betroffene reagieren mit Hautirritationen, von leicht bis schwer. Mücken, die für Insektenstiche auf der Haut verantwortlich sind, weil ihre Nachkommen Stoffe aus dem menschlichen Blut benötigen, wie Hämoglobin und Eisen, können besonders penetrant sein. Die Stiche lösen bei …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Hauptstadtkongress: Interoperabilität und neue Abrechnungsmodelle im Fokus

Der Hauptstadtkongress 2021 „Medizin und Gesundheit“ fand diesmal vom 15. bis zum 17. Juni coronabedingt nur mit 500 Teilnehmern vor Ort statt. Experten, darunter Entscheidungsträger aus Politik, Gesundheitswirtschaft, Ärzteschaft und Kliniken sowie aus Forschung, Pflege und Kostenträgerschaft diskutierten auch über die Vernetzung von Sektoren als Standard, um die Interoperabilität im deutschen Gesundheitswesen zu …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Siemens Healthineers: Neue Angebote auf Gesundheitsplattform

Damit Siemens Healthineers zukunftssicher aufgestellt ist, kooperiert das Unternehmen mit IBM und hat eine neue, offene Gesundheitsplattform „teamplay digital health platform connect“ entwickelt und gegründet, die von anderen Firmen für sogenannte Mehrwertdienste genutzt werden kann. Fünf neue Partner haben sich schon gefunden, die Innovationen anbieten. Die Plattform wird aber noch um weitere Angebote erweitert. Ziel ist es, die digitale Gesundheitsversorgung in …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Atmosphärisches Kaltplasma: Therapie von vor allem chronischen Wunden

Etwa drei Millionen Menschen leiden in Deutschland unter chronischen und nicht heilenden Wunden, die von Kaltplasma-Therapien profitieren können. Atmosphärisches Kaltplasma hat demnach das Potenzial Mikroorganismen, vor allem Viren, Bakterien und multiresistente Keime (MRE) abzutöten. Es wirkt somit bakterizid, aber auch fungizid, das heißt, es tötet Pilze und Pilzsporen auf der Haut ab. Nach den bisherigen Erkenntnissen schadet …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Typ-2-Diabetes, ein Teufelskreis?

Ein Diabetes vom Typ-2 tritt meist schleichend auf. Die ersten Symptome sind Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Unwohlsein. Bis weitere schwere Folgeerkrankungen sichtbar werden, zu denen beispielsweise Sehverschlechterungen, Nervenerkrankungen, trockene Haut, häufiges Wasserlassen und Durst gehören, vergeht einige Zeit. 90 Prozent aller Diabetiker sind Typ-2-Betroffene, die meist erst im höheren Alter erkranken. Bei Typ-1-Diabetikern manifestiert …

WEITERLESEN →
Wissenschaft

Diabetisches Fußsyndrom: (Erste) Symptome und Risikofaktoren

Zwei bis vier Prozent aller Diabetiker erkranken jährlich neu an einem Diabetischen Fußsyndrom (DFS), das im schlimmsten Fall die Amputation der Gliedmaßen bedeuten kann. Um dem vorzubeugen, sollten Diabetiker auf eine gute Fußgesundheit achten und regelmäßig Kontrollen an den Füßen durchführen oder professionell durchführen lassen. Das Risiko, an einem Diabetiker-Fuß zu erkranken, ist für …

WEITERLESEN →