Kostenträger

Pflegehilfsmittelpauschale: Fachleute kritisieren gesenkte Pauschale für Hilfsmittel zum Verbrauch

Der größte Sozialverband Deutschlands, vdK, mit der Präsidentin Verena Bentele an der Spitze und der Patientenbeauftragte des Deutschen Apothekerverbandes, Berend Groeneveld, übten erst vor Kurzem Kritik an der Senkung der Pflegehilfsmittelpauschale von 60 Euro auf 40 Euro. Hintergrund des Protestes ist, dass die Regelung zur erhöhten 60-Euro-Pauschale zum 31. Dezember …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Wundmanagement im Salzkammergut heilt chronische Wunden

Das Wundmanagement Salzkammergut in Österreich befindet sich in Schörfling am Attersee im dortigen öffentlichem Gesundheitszentrum. Maria Brandstötter ist im Seepark Kammer als Leiterin des Wundmanagements für chronische und schlecht heilende Wunden mit großer Erfahrung tätig. Als TÜV zertifizierte Wundmanagerin und diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin behandelt sie alle Arten von Wunden …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Drei Posten beim BMG nach Regierungswechsel noch nicht besetzt

Derzeit sind drei Stellen im Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unbesetzt, weil die Verantwortlichen der drei Bereiche wohl anderen Aufgabenbereichen, vor allem in der Industrie, nachgehen wollen. Das Magazin „Kontraste“ der ARD will erfahren haben, dass der Digitalexperte Gottfried Ludewig, der den Bereich „Digitalisierung und Innovation“ innehatte, zur Telekom-Tochter „Healthcare Solutions“ gewechselt ist und dort an der Entwicklung der Corona-Warn-App beteiligt ist; jenes …

WEITERLESEN →
Kostenträger

BVMed stärkt Homecare-Branche durch neu assoziiertes Mitglied

Der Verband Versorgungsqualität Homecare e.V., kurz VVHC, wird assoziiertes Mitglied des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) als großen Verband mit bislang 240 Herstellern, Händlern und Zulieferern im Bereich Hilfsmittel und Homecare-Versorgung. Zum VVHC gehören auch 80 verschiedene Mitglieder, die als Unternehmen über 900 Homecare-Unternehmen hierzulande vertreten und sogar über eine Million PatientInnen im Homecare-Bereich unterstützen. Zu den Leistungen in der Hilfsmittel- und …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Stationäre Pflege benötigt PPR 2.0 für qualifizierte PatientInnenversorgung

Experten fordern in Deutschland schon lange eine Erhöhung der Arbeitsqualität von Pflegekräften, da die Pflegepersonalbesetzung nicht der tatsächlichen Pflegebedarf-Ermittlung entspricht. Auf zwei ausgeschriebene Stellen kommt hierzulande nur etwa eine Bewerberin/ein Bewerber. Um aber eine qualifizierte Patientenversorgung zu gewährleisten, braucht es mehr Pflegepersonal in Krankenhäusern, die es zu ermitteln gilt. Eine wissenschaftlich fundierte Pflegepersonalbedarfsmessung (PPR 2.0) soll dies übernehmen. Die Entwicklung …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Klare Experten-Empfehlung für kliniderm Wundverbände in der modernen Wundversorgung

Das Unternehmen, die eu-medical GmbH mit Sitz in Dresden, hat Wundverbände konzipiert, die bei chronischen und akuten Wunden eine besonders gute Wirksamkeit zeigen. Das Produkt beziehungsweise die Produktserie heißt kliniderm und ist zur oberflächlichen Wundabdeckung optimal geeignet. Die kliniderm foam Schaumverbände aus sterilem Polyurethanschaum sind in vielen verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Sie unterscheiden sich zudem in Dicke und sind mit Kleberand sowie ohne …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Apotheken dürfen Botendienste als Krankenkassen-Leistung berechnen, aber wie und welche?

Laut Gesetzgeber dürfen stationäre Apotheken seit pandemischer Ausbreitung des Coronavirus Botendienste für verschreibungspflichtige Arzneimittel abrechnen, die die Krankenkassen dann mit 2,50 Euro netto plus Umsatzsteuer pro Lieferort und Tag vergüten. Ursprünglich war als Corona vorbeugende Maßnahme sogar mal fünf Euro Botendienst-Vergütung möglich, die dann aber vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf 2,50 Euro dauerhaft reduziert wurde, damit sich …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Wird der Start des E-Rezeptes verschoben werden müssen?

Das rosafarbene Papierrezept wird in naher Zukunft durch eine elektronische Verordnung ersetzt, das ist sicher. Allerdings ist der Zeitpunkt für das bundesweite Roll-out von den technischen Voraussetzungen abhängig, die den Startermin zum 1. Januar in Gefahr bringen könnten. Eine Testphase in Berlin-Brandenburg läuft schon mit mäßigem Erfolg, trotzdem will die gematik den Zeitplan einhalten, obwohl dies vielleicht nicht möglich ist. …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Wundversorgung: Kompetenzerweiterung durch „Blankoverordnung“ für Pflegefachpersonal?

Die Regelung zur sogenannten „Blankoverordnung“ für Pflegefachkräfte, die vom Bundesgesundheitsministerium (BMG) in Erwägung gezogen wird, weil professionelle Pflegekräfte mehr Kompetenzen und Eigenverantwortlichkeit übertragen werden soll, halten Ärzte und Ärztefunktionäre so für nicht durchführbar. Die Verantwortung für das medizinische Handeln soll letztlich nämlich immer noch in ärztlicher Hand verbleiben, erklären Mediziner. Ein Arzt muss delegieren können und ärztliche Aufgaben dürfen nicht substituiert werden. Experten der …

WEITERLESEN →
Kostenträger

Wann darf medizinisches Cannabis eingesetzt werden und welche gesetzlichen Hürden gibt es?

Medizinisches Cannabis hat eine geringe Evidenz, gehört also nicht in den Bereich der beweisgestützten Medizin, und hat zudem eine fehlende Zulassung, darauf machten Experten bei der Online-Pressekonferenz auf dem Deutschen Schmerzkongress kürzlich aufmerksam. Die evidenzbasierte Auswertung wird auch im kommenden Jahr ausbleiben, weil zu wenige klinische Studien erfolgt sind und die Produkte zudem eine zu große Heterogenität aufweisen. Es gibt nämlich …

WEITERLESEN →